Geschichte

Erfahrung und Innovation

1946. Kurz nach dem Zweiten Weltkrieg wurde die Firma KVG von dem Physiker Kurt Klingsporn gegründet. Dieser verlagerte die Firma bald darauf nach Neckarbischofsheim, wo auch heute noch der Hauptsitz der Firma ist. Im Jahr 1996 wurde die KVG von der amerikanischen Dover Inc. als europäischer Partner für Quarze und Oszillatoren übernommen. 1997 wurde die Quarzkeramik in Stockdorf übernommen, die durch OCXOs und Präzisionsquarze weltweit bekannt ist.

Seit 2002 ist die KVG wieder ein eigentümergeführtes Unternehmen. Die Firmeneigener und Geschäftsführer Manfred Klimm und Gerd Krauskopf waren viele Jahre in leitenden Positionen der Branche tätig.

Die Geschichte der KVG ist geprägt von kontinuierlicher Verbesserung der Fertigungsprozesse:

  • 1963 Die KVG verwendet synthetisches Quarzmaterial.
  • 1964 Entwicklung und Fertigung von Quarzfiltern.
  • 1968 Produktion von Temperaturkompensierten Oszillatoren TCXOs
  • 1970 Direkte Bedampfung in der Quarzherstellung
  • 1971 Herstellung von monolithischen Quarzfiltern
  • 1972 Herstellung von konvexen Quarzscheiben
  • 1974 Einführung der Röntgenmesstechnik zur Schnittwinkelbestimmung
  • 1979 computerunterstützte Temperaturmessung von Quarzen
  • 1981 Rechnergestützte TCXO Fertigung
  • 1983 KVG entwickelt Sensoren auf Quarzbasis und entwickelt OCXOs.
  • 1987 rechnergestütztes Qualitätssystem
  • 1988 Bestückungsautomaten für SMD Bauteile
  • 1993 VCXOs mit 622.08MHz
  • 1994 Herstellung von HFF Grundtonquarzen bis 200 MHz
  • 1994 Herstellung von OCXOs mit SC-Quarzen
  • 1995 Frequenzabgleich von Oszillatoren durch Laserabgleich
  • 1997 Einführung SMD OCXOs Serie OCXO-6000
  • 1998 Herstellung von ASIC-TCXOs
  • 1999 Fertigung von VCXOs mit HFF Quarzen
  • 2000 Aufbau einer neuen Produktionslinie für Präzisionsquarze
  • 2002 KVG wird wieder eigenständig
  • 2003 Einführung des digitalisierten Abgleichs bei Quarzoszillatoren
  • 2005 Entwicklung phasenrauscharmer OCXOs
  • 2007 Entwicklung von Weltraumquarzen
  • 2008 Entwicklung von Weltraumoszillatoren
  • 2009 Umbau der Produktionsstätten
  • 2010 Reorganisation - Quarz- und Oszillatorfertigung wieder auf eigenem Areal
  • 2010 Entwicklung Low G-Sensitivity OCXOs
  • 2011 ESA Zertifikate für Raumfahrt - Quarze
  • 2013 ESA zertifizierter Lieferant für Quarz-Oszillatoren (XO´s und VCXO´s)
  • 2014 Entwicklung von mechanisch gedämpften OCXO modulen
  • 2015 Entwicklung von Ultra low Phase Noise RF-OCXO und very low G-Sensitivity OCXO
  • 2016 KVG wird bestätigt, ein QM-System nach EN 9100 (Luft- und Raumfahrt) zu unterhalten.
  • 2017 Vorstellung von LPN/LGS PLL-Modulen

Neueste Entwicklungen im Bereich der thermostatisierten OCXOs - z.B. low G-Sensitivity (LGS) - und die Ausweitung des Produktspektrums hochfrequenter Oszillatoren auf TCXOs und OCXOs ebnen den weiteren Weg der KVG als einer der Technologieführer im Bereich der Quarze und Quarzoszillatoren